image1 image2 image3

Nachbetrachtung:

 

Wir freuen uns über die rege Beteiligung unserer Veranstaltung vom 26. 01. 2017! Es zeigt, dass das Interesse am Thema Bürgerbeteiligung, Mitbestimmung und Souveränität hoch ist. Eine Anschlussveranstaltung ist spontan mit den Teilnehmenden vereinbart worden. Momentan werten wir die Veranstaltung für künftige Aktivitäten aus, es wird auch ein Filmbeitrag veröffentlicht werden.

Wir danken allen Mitwirkenden und helfenden Händen für ihre Unterstützung!

öffentliche Veranstaltung am 26. 01. 2017:

Der Bürger kann handeln

 

VVV Logo

 

Aus unserem Land ist eine Krisenrepublik geworden. Die Verantwortung sehen wir bei den regierenden Parteien. Wichtiger aber als über Krisen zu sprechen ist es, nach Lösungen zu suchen. Wir stellen unseren Lösungsansatz in einer öffentlichen Veranstaltung vor zur Diskussion - und vor allem zum Mitmachen, denn der Bürger kann handeln! Wir laden daher alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein:

26. Januar um 18.00 im Bootshaus 84

Rosebeckstr. 1, 30449 Hannover

Unsere Parteien behaupten, wir leben in einem reichen Land. Doch wo bleibt dieser Reichtum, wenn Schulen und Straßen verfallen, wenn Rentner von ihrer Rente nicht mehr leben können und immer mehr Menschen so wenig verdienen, dass sie mit HARZ-IV aufgestockt werden müssen? Dies verbindet sich mit wachsender Kriminalität bei Einbrüchen und Autodiebstählen und mit wachsender Bedrohung durch den Terrorismus. Bange müssen wir uns fragen, wie lange sind unsere Renten, unsere Spareinlagen noch sicher?

Ist dies die Zukunft des wohlhabenden, friedlichen Europas, das uns einst mit dem Euro versprochen wurde? Von den Parteien gibt es nur leere Versprechen, die nicht das Papier wert sind, auf dem sie geschrieben wurden.
Wir meinen, es darf nicht länger über die Köpfe von Bürgern und Bürgerinnen hinweg entschieden werden. Es darf nicht länger nur um die Profite der Finanzkapitalisten gehen. Wenn unsere Interessen eine Rolle spielen sollen, wenn Recht und Ordnung wieder einen Stellenwert haben sollen, dann müssen wir selbstverantwortet handeln. Doch wie?

Der Verein Verfassung vom Volk möchte in dieser Veranstaltung vorstellen, wie gemeinsames Handeln möglich ist und welche praktischen Schritte jeder Einzelne tun kann.

Der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Zur Deckung der entstehenden Kosten ist ein Beitrag erwünscht.

 VVV Logo

Verfassung vom Volk e. V.

Kommentare   

# verfassungJens-Jörg Weißenfels 2017-02-11 20:23
1.Hanf ist frei, auch im Kräutergarten der Hexe. 2. Nur die Frau entscheidet, ob sie das Kind austrägt und auch wie sie gebährt. 3. Das Kind bis 18j ist Eigentum der Frau, vor Staat, Militär, Mann usw. 4. Geld gehört zum Existenzrecht
Antworten

Newsletter

Besucher

Heute 176

Woche 1594

Monat 5463

Insgesamt 85034

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

2017  Verfassung vom Volk   globbers joomla templates